Mittwoch, 4. April 2018

ESC 2018 - Fazit

So, das warnse, die mehr oder weniger glorreichen 43. Was bleibt nun als Fazit?

- Wenig überraschend gibt es viele langsame, sparsam instrumentierte Beiträge. Nicht alle schlecht. Und ich will keine Klagen diesbezüglich hören!

- Noch weniger überraschend haben die Beiträge in Landessprache schlagartig zugenommen. Ich hab nicht durchgezählt, bin aber diesbezüglich genauso verzückt wie vermutlich alle anderen. Und demnächst kaufe ich mir die Karaoke-Versionen. Aus Gründen.

- Und auch nicht überraschend: Viele wagen was. Es gibt eine Menge ungewöhnlicher Beiträge dieses Jahr. Nicht alle sind geglückt, aber jeder, der sich aus dem Einheitsbrei raustraut, ist zunächst mal unbedingt zu belobigen.

- Viel zu viele Beiträge sind aus mehreren nicht zusammenpassenden Teilen zusammengepuzzelt (deshalb schlage ich hiermit die neue Kategorie "Puzzlelieder" vor). Leuts: Das ist NICHT innovativ!

- Es gibt einige Beiträge, die in ihren Texten eine sehr klare Kante zeigen. Der Trend geht weg von "Ei laaf ju, ju laaf mi, laaf mer zamm, wo laaf mer hi". Das ist unbedingst zu begrüßen.

- Die 4-Chord-Songs halten sich in SEHR engen Grenzen. Die unrühmliche Ausnahme habe ich angeprangert.

- Apropos: Glaubt bloß nicht, dass es toll ist, dem eigenen Beitrag derart nicht zu mögen. Ich fühl mich gerade genau so, wie wenn ich mich immer fühle, wenn der FC Bayern in der Champignons Liege [sic!] spielt. Aber was Recht ist, muss Recht bleiben. Ihr könnt mich jetzt gern alle beshitstormen, ich werde mich ab sofort zurückhalten und Artikel, die dem deutschen Beitrag huldigen, tunlichst nicht mehr lesen. Wird eine verdammt harte Saison für mich.

- Verdammt hart werden auch die Semis: Das erste, weil so viel Gutes und das zweite, weil so wenig Gutes drin ist. Könnten nicht noch zwei Superbeiträge aus dem ersten Semi rüberwandern ins zweite? Das erste wird ein Gemetzel und das zweite ein Schneckenrennen.

- Darf ich den Björkmensch mal amtlich in den A...llerwertesten treten für seine mit Gabel und Messer zusammengeklöppelte Startreihenfolge? RYBAK STARTET im zweiten Semi? Gehts eigentlich noch?

- Auch das Finale wird wohl ein Schneckenrennen, im Moment sehe ich aber keinen, der an Israel vorbeiziehen kann. Auch wenn mir der Song nix gibt: Die Frau ist toll, die Botschaft ist toll, und mit ihrem Sieg könnte ich bestens leben.

- Mein Dank geht in diesem Jahr an die wie immer zuverlässige und wunderbare Seite aufrechtgehn.de (auch wenn ich festgestellt habe, dass unsere Meinungen in diesem Jahr weit auseinanderliegen) für die zuverlässige Lieferung aller Videos.

(- und meine Lütten habens doch toll gemacht, oder? Dafür nehme ich auch in Kauf, dass ich im Moment jeden Abend Tschechien und Griechenland rauf und runter spielen muss - es gibt Schlimmeres im Leben!)

- Frau Fabian wird langsam wirklich altersmilde. Was willste machen.

Ich wünsche uns allen eine fantastische Saison! May da best one win!

Kommentare:

Liane Bäuml-Dinges hat gesagt…

War wie immer sehr unterhaltsam. Wir stimmen manchmal überein (Alex Rybak) und manchmal auch nicht (Michael Schulte). Die Idee, die Kids vorab bepunkten zu lassen, klau ich dir vielleicht mal. Bei mir sitzen ein 11 Jähriger und zwei 8 Jährige daheim und wollen den ganzen Tag Lie to me und Higher Ground und Stones und Bones hören. Der "Große" flucht, er hätte noch nie so viele ESC Ohrwürmer gehabt, wie dieses Jahr... I loooove it! Wie alt sind denn deine Juror-Kollegen?

Tamara Fabian hat gesagt…

Dat Liansche ist da! Meine sind 11 (beide). Hach, wat warn dat noch Zeiten, wo se drei waren und die ganze Zeit "Schali-Schali" hören wollten... Du hast also auch Zwillinge?

Liane Bäuml-Dinges hat gesagt…

Jaaaa! Bin endlich mal wieder auf Eurer Seite gelandet! Jupp, bei uns sollte es nach Herrn Fabian (your remember maybe) noch ein zweites Kind sein weil Einzelkind ist ja doof und so und wumms, kam der Doppelpack. Alles Jungs und alle drei Monster (Saara Aalto anybody??)! Aber den Musikgeschmack, der natürlich von Muddi garnicht beeinflusst ist, find ich schon immer very amusing! Wünsche Dir viel Spaß heute abend. Bei deinem Predict bin ich ziemlich bei dir!