Freitag, 11. Mai 2018

Finalstartnummernanalyse und derzeitiger Wettquotenstand

Jetzt hab ich tatsächlich noch Zeit für eine kleine Analyse der Startnummern. Dazu bekommt Ihr auch den aktuellen Stand (11.5.2018, 15:05 Uhr) bei den Wettquoten. Daraus könnt Ihr dann ableiten, wer wie abschneidet. Oder auch nicht.

Alle Wettquotenplatzierungen von https://eurovisionworld.com/odds/eurovision. Angegeben ist jeweils die Wette, dass der jeweilige Beitrag gewinnt. Das heißt, bei einem Beitrag, der hier mit Rang 10 angegeben ist, gibt es 9 andere Beiträge, die größere Gewinnchancen haben. Das heißt aber NICHT, dass der Beitrag Zehnter wird. Man kann aber doch schon ein bisschen was draus ableiten.

Let's do this, wie die Wiwibloggers sagen würden, HonEY!

01. Ukraine
In diesem Feld wohl der ideale Opener und auch einer von den beiden (der andere wäre Slowenien gewesen), den ich als Opener gesehen habe. Steht bei den Bookies derzeit auf Rang 21, wird aber vermutlich besser abschneiden.

02. Spanien
Hat Björkman Zoff mit den Spaniern? Anders ist die Vergabe dieser Startnummer nicht zu erklären. Natürlich sind sie infolgedessen abgestürzt bis (zunächst mal) auf Rang 20. Gemein, sowas. Da hätte man auch die Serben hinplatzieren können, die haben eh keine Chance.

03. Slowenin
Das wär der andere mögliche Opener gewesen. Wollte man aber vermutlich nicht wegen der technischen Panne. Maximaler Gegensatz zu den beiden Beiträgen drumherum, was allen dreien helfen könnte. Die Bookies führen sie (da doch sehr überraschend qualifiziert) auf Rang 25.

04. Litauen
Wie gesagt, die Slowenin direkt davor hilft. Litauen wird am meisten von den dreien von dieser Reihenfolge profitieren, allerdings kommt das insgesamt zu früh. Derzeit Rang 6, allerdings mit fallender Tendenz.

05. Österreich
Das ist nicht gut. Das ist GAR nicht gut. César singt viel besser als alle vor ihm, wird aber, wie ich fürchte, trotzdem von der Litauerin überstrahlt werden. Ich dachte, diese handgeklöppelte Reihenfolge ist vor allem dafür da, dass alle Beiträge optimal in Szene gesetzt werden?! Rang 18, und ich fürchte, darauf wird es auch im Endklassement rauslaufen. Eine Schande, César hätte besseres verdient gehabt.

06. Estland
Auch Estland direkt danach hilft César nicht. Sie muss allerdings am Di unter ferner liefen ins Finale gekommen sein, sonst würde sie später kommen. Derzeit Rang 10.

07. Norwegen
Ach, Alex. Du hättest das zweite Semi sowas von rocken können, allein, Dein Song ist zu schwach. Und dass man Dich auf Nummer 7 gesetzt hat, zeigt mir, dass Christer Dir den zweiten Sieg nicht zutraut. Zeig ihm, dass er Unrecht hat! Auch wenn Platz 8 bei den Bookies mit fallender Tendenz nicht doll ist.

08. Portugal
Das stand ja von Anfang an fest. Norwegen davor tut dem Beitrag nicht gut, die Britin dahinter schon eher. Allein, die Portugiesen müssen sich nichts mehr beweisen, können was riskieren, und da kann es ihnen auch egal sein, dass die Bookies sie auf Rang 22 führen.

09. Großbritannien
Nun ja. Liebe SuRie, da waren sie aber nett zu Dir. Eigentlich wärst Du die klassische Kandidatin für Startplatz 2 gewesen, aber irgendwie wollten sie Euch wohl nicht zu sehr verärgern. Nützt Dir trotzdem nichts, wenn Du den von den Bookies prognostizierten 23. Rang erreichst, bist Du schon gut bedient.

10. Serbien
Warum man die Serben auf Platz 10 gesetzt hat, kann ich mir nicht so wirklich erklären. Die hätte man IRGENDWOHIN setzen können. Die Bookies sehen sie ganz hinten auf Platz 26. Wird so nicht kommen, aber die 2 am Anfang (mit was dahinter, wohlgemerkt) können sie schon einplanen.

11. Deutschland
Und sofort gings los: Die Startnummer von Conchita! Von Salvador! KREISCH! Blärgh. Gute Nummer für den Schultemichel, wahrscheinlich hat Christer die Germanen in den letzten Jahren genug geärgert und muss nun gut Wetter machen. Die Bookies goutieren es jedenfalls schon mal (Platz 5)

12. Albanien
Die Rolle des Puffers zwischen zwei Favoriten hat dieses Mal Albanien übernommen. Mal sehen, ob er sich daraus befreien kann. Die Bookies glauben es nicht, er sitzt dort auf Platz 24, wird aber besser abschneiden.

13. Frankreich
Später Startplatz, wem später Startplatz gebührt. DAS war nun das MINDESTE, was sie für diesen tollen Song tun konnten. Liegt derzeit auf Platz 4 der Wetten.

14. Tschechien
Zehn (!) Plätze dahinter findet sich der einstige Top-Anwärter aus Tschechien wieder. Die Startnummer als Eröffner der zweiten Hälfte ist maximal schlecht, es muss wohl im Semi wirklich nicht gut ausgesehen haben. Mikolas kann es insofern egal sein, als er auf jeden Fall das beste tschechische Ergebnis einfahren wird.

15. Dänemark
Nach dem Auftritt gestern Abend ist Dänemark nur mehr zum Zählkandidaten mutiert. Wird vermutlich trotz allem von Tschechien überstrahlt werden und kann froh sein, wenn es der 15. Platz wird (dort stehen sie derzeit bei den Bookies).

16. Australien
Auch die supersympathische Jessica Mauboy ist leider zur Zählkandidatin geworden. Mit der 16 ist klar, dass sie nicht gewinnen wird, die hat genau wie die 2 nämlich noch nie gewonnen, wenn sie auch weniger geschmäht wird. Und das (also das nicht gewinnen) wird dank der nachfolgenden Startnummer auch so bleiben. Platz 12 bei den Bookies.

17. Finnland
Saara Aalto liegt derzeit auf Platz 13 bei den Bookies. Dadurch, dass bei der Australierin jedwedes Beiwerk fehlt (obwohl es eigentlich notwendig wäre), wird ihr Beitrag nur umso heller leuchten. Wird wohl doch kein Totalabsturz für die Finnen.

18. Bulgarien
Um sich von Finnland vorher und Moldawien wirklich, wirklich abzuheben, fehlt den Bulgaren in diesem Jahr leider etwas die Klasse. Die Bookies sehen sie auf Platz 11, und ich glaube, zumindest die Serie, dass die Bulgaren bei Finaleinzug immer in der Top 5 landen, reißt dieses Jahr. Aber dieses Jahr hat es schon so viele Serien geschrägt, da kommts auf eine mehr auch nicht mehr an.

19. Moldawien
Hier bin ich völlig ratlos: Mich hat der Auftritt gestern völlig mitgerissen, ich bin eigentlich fest davon ausgegangen, dass sie das Semi gewonnen haben. Und trotzdem noch während des Auftritts der freie Fall bei den Bookies bis auf Rang 17. Muss ich nicht verstehen, oder? Und wird morgen auch anders kommen, weil es alles um sich rum überstrahlt!

20. Schweden
Wie immer mittendrin statt nur dabei. Wird sich dank dieser Startnummer wieder vorne platzieren, allerdings nicht ganz weit vorne. Die Bookies sehen sie auf der 7, allerdings könnte es auch wieder Top 5 werden.

21. Ungarn
Die Reihung Schweden - Ungarn - Israel muss ich nicht so wirklich verstehen, oder? Aber bei den Ungarn ist es eigentlich sowieso egal, wer vorher und wer nachher kommt. Dieser Beitrag ist einzigartig. Mal sehen, von wievielen er goutiert wird. Bei den Bookies liegt er auf Platz 16.

22. Israel
Netta liegt immer noch auf Rang 2, ob die Radautüten vor ihr ihr helfen, wird man sehen. Erst fragte ich mich, was das soll, inzwischen seh ich es aber positiv. Gegen jeden anderen hätte ihr Beitrag zu chaotisch gewirkt, aber nach den Ungarn wird es auf alle erholsam wirken, die mit Metall nix anfangen können.

23. Niederlande
Helfen werden dabei auch die Leopardenjacke und die unpassenden Tänzer aus den Niederlanden. Waylon kann sich über seinen Startplatz nun wirklich nicht beschweren, reißen wird er im Finale trotzdem nix. Das sehen die Bookies mit Rang 19 genauso.

24. Irland
Könnte mich mal bitte jemand kneifen? Die Bookies haben die Iren bei der Wette auf Sieg derzeit auf Platz 3. Ich möchte das gerade gern mal allen unter die Nase halten, die diesen Song bisher so geschmäht haben (aus Höflichkeitsgründen werde ich jetzt mal nicht mehr dazu sagen). Und das Beste: Nach Ungarn, Israel und den Niederlanden wirkt das vermutlich wie eine Wohltat. Dazu die perfekte Inszenierung... oh Mann :)

25. Zypern
Tja. Seit Dienstag, wo Zypern die Pole Position bei den Bookies übernommen hat, ist man in der Bubble hysterisch. Zu Hülf, ein Trashsong, der die Chose gewinnen könnte! Und sie kann nicht singen! Das konnte Nigar Jamal auch nicht, und die musste noch nicht mal tanzen. Och, soll die Eleni ruhig gewinnen, die Startnummer hilft ja kräftig mit. Ich freu mich schon jetzt auf den Moment, wo Salvador ihr den Preis überreichen muss, und lege schon mal das Popcorn bereit.

26. Italien
Zum Schluss geht es thematisch nochmal richtig zur Sache. Italien hat ja mit der letzten Startnummer ganz gute Erfahrungen gemacht. Besser geht es nicht. Die Bookies haben sie auf Rang 9, und ich würde mich freuen, wenn sie die Top Ten knacken.

Jetzt wünsche ich Euch allen ein tolles Finale - möge Euer Favorit gewinnen!

Kommentare:

Sigi hat gesagt…

Liebe Tamara!

Die Quoten spielen seit Tagen verrückt und irgendwie weiß keiner wer den Scheiß gewinnen könnte. Das mit Moldawien sehe auch als Sieger des Semis. Den 5. Startplatz für Cäsar finde ich eigentlich ganz gut. Habe den ersten oder zweiten Startplatz erwartet und da die Big 5 gesondert behandelt werden, ist der fünfte Startplatz doch noch das geringere Übel.

Sixtus hat gesagt…

Ich finde den Startplatz von César unter diesen Umständen, wie Sigi, recht gut. Vermutlich haben sowohl Jury als auch die Anrufer für ihn gestimmt, das könnte eine ausgeglichene Bilanz werden (im Gegensatz zu Zoe und Nathan), was ganz im Interesse der Nation sein sollte.

Michael profitiert wohl von der einzigen LED-Wand im Feld, aber warum auch nicht. Deutschland benötigt eine gute Platzierung wie einen Bissen Brot. Es sei Euch gegönnt!

Moldau war für mich auch der klare Sieger des 2. Semis - einfach mitreissend.

Sollten Albanien, Irland (great performance), Slowenien (ich war total geschockt, mich haben die erwischt) oder Österreich gewinnen, blas ich mich in der Nacht noch dermaßen um, Sekt in Unmengen ist eingekühlt.

Let the Party start NOW!!!